CoverWiderspenstigkeit

Mirko Bonné ist im April mit seinem Märchen “Die Widerspenstigkeit” zu Gast beim monatlichen Hamburger LeseFrühstück. Das Buch erzählt die Geschichte eines Erzählers, der sich auf die Suche nach dem Flugzeug begibt, mit dem Antoine de Saint-Exuperý 1935 abstürzte. Auf seiner Suche begegnet dem Erzähler ein Wüstenfuchs und ensteht eine ungewöhnliche Freundschaft.

Wann: Samstag, 14. April 2018, 11.00 Uhr (Lesung ab 12.00 Uhr)

Wo: Hotel Wedina, Gurlittstraße 23, 20099 Hamburg
Kosten LeseFrühstück mit Teilnahme am Frühstücksbuffet: 20 Euro (inkl. Warmgetränke)
Anmeldung über das Literaturzentrum Hamburg – telefonisch (040-227 92 03) oder per E-Mail (lit@nulllit-hamburg.de)

Das Buch
Literarisch raffiniert erzählt Mirko Bonné in seinem Märchen “Die Widerspenstigkeit” eine in der heutigen Nordsahara angesiedelte Geschichte, halb fiktiv, halb real. Ein vom Leben gebeutelter Erzähler sucht nach dem Flugzeug, mit dem Antoine de Saint-Exupéry 1935 dort notlanden musste und ohne Wasser und Nahrung mit seinem Mechaniker vier Tage lang in den Dünenweiten herumirrte, ehe Beduinen die beiden zufällig entdeckten.
Der Erzähler sucht nach dem, was noch heute wahrhaft ist und wirklich erscheint an Saint-Exupérys kleinem Prinzen. Und stellt verblüfft fest, dass er bei der Suche nicht allein ist: Ein kleiner Wüstenfuchs beobachtet und begleitet ihn und führt ganz eigene Gespräche über das Leben, die Liebe, Zähmung und Widerspenstigkeit.

Der Autor
Mirko Bonné, 1965 geboren, ist Erzähler, Lyriker, Reisender. Viele Preise, viele Übersetzungen. Lebt in Hamburg.

 

Pressekontakt:
Margarete Schwind T: 030 31 99 83 20 / 0171 991 7714 ms@nullschwindkommunikation.de