Young Euro Classic 2015

 Young Euro Classic 2015: 1500 junge Künstler, 44 Nationen, 18 Orchester zeigen ihr Können im Konzerthaus am Gendarmenmarkt

Young Euro Classic kehrt nach dem spannenden und erfolgreichen Ausflug vom vergangenen Jahr – mit Philharmonie und Admiralspalast – ins geliebte Stammhaus zurück: Vom 6.-23. August präsentieren sich die besten Jugendorchester der Welt wieder im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Gut 1400 exzellente junge Künstler werden zeigen, was in ihnen steckt – und, bei einigen „alten Bekannten“, wie sie sich künstlerisch weiterentwickelt haben.

Die Besten des internationalen Orchesternachwuchses treten mit- und gegeneinander an. Große Symphonien treffen auf erstklassigen Jazz, Klavier auf Tanz, Vivaldi auf Pink Floyd. Zum Geist des Festivals gehört, wie immer, das „Unerhörte“: klassisch bis modern aus den jeweiligen Heimatländern der Orchester. Oft sind es Werke, die man hierzulande kaum zu hören bekommt und die nicht selten mit einer ungeahnten Fülle musikalischer Ausdrucksmittel überraschen. Außerdem bringen junge zeitgenössische Komponisten „Ungehörtes“ mit: Ur- und Deutsche Erstaufführungen – auch das gehört zum Kanon von Young Euro Classic. Insgesamt neun sind in diesem Jahr für den „Europäischen Komponistenpreis“ nominiert.

Zum Programm: http://young-euro-classic.de/programm-2/

Tickets 16/22/25 Euro: erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, auf http://young-euro-classic.de/service-2/tickets/oder per Hotline 030-8410 8909. Weitere Vorverkaufsstellen sind im Konzerthaus Berlin und im Kulturkaufhaus Dussmann.

Kontakt: Sabine Schaub, 030 31 99 83 40, mobil: 0172 799 7566, s.schaub@nullschwindkommunikation.de