Ukraine_Crowdfunding_ Young Euro Classic

Sie kommen! Auftritt des Ukrainischen Jugendorchesters bei Young Euro Classic gesichert (14.8.)  / Crowdfunding  erfolgreich

Berlin, 3. August 2015 – Es ist geschafft! Die Crowdfunding Kampagne für das Ukrainische Jugendorchester war erfolgreich. Die jungen Musiker aus Kiew können zu Young Euro Classic nach Berlin kommen und werden am 14. August u.a. Tschaikowskis 2. Symphonie – die  „Ukrainische“ -  im Konzerthaus spielen. Bis zum heutigen Tag sind  10.442 Euro zusammengekommen, die für die Reise des Orchesters gesammelt wurden.

Zum Programm: http://www.young-euro-classic.de/event/symphonieorchester-der-tschaikowski-musikakademie/ 

Das Team von Young Euro Classic ist überglücklich: „Es war wenig Zeit für diese Aktion. Erst ziemlich spät haben wir erfahren, dass die von der ukrainischen Regierung zugesagten Reisekosten wegen der politischen Situation im Lande gestrichen wurden. Aber das Orchester und wir wollten, dass sie in Berlin spielen können. Die Musiker sind exzellent, und das Young Euro Classic Publikum und wir hätten sie sehr vermisst. Sie werden uns endlich einmal andere Bilder aus der Ukraine zeigen, als die, die man immer wieder in den Nachrichten sieht. Dafür danken wir all den Menschen, die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben“, sagt die Festivalleiterin Dr. Gabriele Minz,

Mit eigens gedrehten Videogrüßen direkt aus Kiew haben die jungen Orchestermusiker selbst auf ihre Situation aufmerksam gemacht. Und wer jetzt noch spendet – die Kampagne ist bis zum Konzertabend am 14. August weiter online – dessen Hilfe ist trotzdem hoch willkommen. Alles gesammelte Geld kommt weiter dem Orchester zu Gute.
(Spenden auf http://igg.me/at/hierspieltdiezukunft)

Das Symphonieorchester der Tschaikowski Musikakademie ist zum dritten Mal beim Festival der besten Jugendorchester der Welt dabei. Doch noch nie war der Weg hierher so schwierig. Sie kommen aus einem Land, das quasi in einem kriegerischen Zustand lebt und am Rand des wirtschaftlichen Zusammenbruchs steht. Staatliche Mittel werden gekappt und fließen in den Militärhaushalt.

Die Tschaikowski Musikakademie der Ukraine ist eine der ehrwürdigsten Einrichtungen des Landes. Sie wurde vor 90 Jahren gegründet und hat bis heute erstklassige Künstler hervorgebracht, unter ihnen den legendären Vladimir Horowitz und die über Youtube zum Star gewordene Valentina Lisitsa.

Pate des Abends ist der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, Norbert Röttgen.

Young Euro Classic gilt als die weltweit wichtigste Plattform für den internationalen Orchesternachwuchs und die europäische klassische Musiktradition. Es findet in diesem Jahr vom 6. –  23. August in Berlin statt – im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Fast 1.500 junge Künstler werden beim Festival der besten Jugendorchester der Welt dabei sein. Sie kommen aus über 40 Nationen, unter anderem aus Russland, der Ukraine, Georgien, Rumänien, Türkei, England, Niederlande, Norwegen, Schweden, Portugal, Israel, China und Deutschland.

Tickets 16/22/25 Euro: erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, auf http://young-euro-classic.de/service-2/tickets/oder per Hotline 030-8410 8909. Weitere Vorverkaufsstellen sind im Konzerthaus Berlin und im Kulturkaufhaus Dussmann.

Kontakt: Sabine Schaub, 030 31 99 83 40, mobil: 0172 799 7566, s.schaub@nullschwindkommunikation.de