150921 Umschlag.indd

Kettly Mars gilt als eine der wichtigsten haitianischen Gegenwartsautorinnen. Am 15. Oktober erscheint ihr Roman “Ich bin am Leben”, in dem sie aus einem anderen Blickwinkel erneut das Erdbeben in Haiti und seine Folgen thematisiert, im Litradukt Verlag. Auf einer Lese- und Pressereise im Oktober 2015 stellt sie ihren neuen Roman vor.

Wann: 14. Oktober 2015, 20.30 Uhr

Wo: Königsworther Pl. 1 (Conti-Hochhaus, 14. Stock), 30167 Hannover 
Lesung auf dt. und franz. 
http://www.literarischer-salon.de/#!ich-bin-am-leben–kettly-mars/cykf

 

Die Autorin: Kettly Mars, geboren 1958 in Port-au-Prince, ist eine der wichtigsten haitianischen Gegenwartsautorinnen. Sie erhielt eine humanistische Bildung und arbeitete bis 2008 als Verwaltungsangestellte. Seit den Neunzigerjahren wurde sie in Haiti als Lyrikerin bekannt. Mit Romanen wie “Kasalé” (Port-au-Prince, Imprimeur, 2003/La Roque d’Anthéron, Vents d’Ailleurs, 2007) und “L’heure hybride” (Vents d’Ailleurs, 2005) machte sie sich auch international einen Namen. Auf Deutsch wurden vom litradukt-Verlag bisher “Fado” (2010, Original Paris, Mercure de France, 2008) und „Wilde Zeiten“ (2012, original unter dem Titel „Saisons sauvages“, Mercure de France, 2010) sowie „Vor dem Verdursten“ (orginal „Aux frontières de la soif, Mercure de France 2012) veröffentlicht. „Wilde Zeiten“ wurde 2011 mit dem niederländischen Prins-Claus-Preis ausgezeichnet und kam auf Platz 2 der litprom-Bestenliste „Weltempfänger“ (siehe http://www.litprom.de/files/we_15_web.pdf).

Pressekontakt: 
Margarete Schwind, E-Mail: ms@nullschwindkommunikation.de, Telefon: (030) 31 99 83 20