Cover_MannInUhrDer Mann in der Uhr// Vratislav Maňáks erstes Kinderbuch erscheint im Februar 2018 im Karl Rauch Verlag

Düsseldorf, Berlin 24. Januar 2018.- Eine Geschichte aus der Zeit des Jugendstils, in der sich Krimi und Steampunk vereinigen: Um die Wende zum 20. Jahrhunderts, zur Zeit des letzten habsburgischen Kaisers Franz Joseph I., kommt auf dem Bahnhof der Stadt Makovín eine ungewöhnliche Familie an: der Erfinder Leo Schina, seine Frau Ludovika und ihre acht Jahre alte Tochter Lenka. Herr Schina will dem Bürgermeister eine seiner Erfindungen vorführen – das zusammenklappbare Hotelzimmer. Als aber Lenka auf dem Bahnhof entdeckt, dass an der großen Uhr ein Zeiger fehlt und stattdessen ein kleiner Mann ihn ersetzt, begibt sie sich auf eine ebenso dramatische wie gefährliche Suche nach dem gestohlenen Zeiger.

Vratislav Maňák
Der Mann in der Uhr
Aus dem Tschechischen übersetzt von Lena Dorn
Mit farbigen Illustrationen von Igor Kuprin
96 Seiten, gebunden, fadengeheftet, mit Lesebändchen
Karl Rauch Verlag, Düsseldorf
Altersempfehlung: 8 – 88
Format: 16 x 24 cm
€ 16,00 (D) / € 16,50 (A)
ISBN-13 978-3-7920-0369-5
ET: Mitte Februar 2018

Vratislav Maňák (*1988) stammt aus Westböhmen. Er hat Journalismus und Medienwissenschaften studiert und arbeitet als TV-Redakteur. Bereits für sein erstes Buch erhielt er 2012 den renommierten Jirí Orten Preis, vier weitere Bücher sind inzwischen erschienen. “Der Mann in der Uhr” ist sein erstes Kinderbuch.

Der Illustrator Igor Kuprin hat Illustration in Hamburg studiert. Mehr als hundert Bücher – vom historischen Roman bis zum Kinderbuch – hat er illustriert. Außerdem arbeitet er für Stern, Spiegel, GEOkompakt und History.

 

Pressekontakt:
Margarete Schwind T: 030 31 99 83 20 // 0171 991 7714 ms@nullschwindkommunikation.de