Druck

CON_TEXT heißt der Programmschwerpunkt der Lettrétage im Jahr 2017 – Mit 2 audio-visuellen Abenden stehen die Veranstaltungen des interdisziplinären Formates im Juni im Zeichen des Klangs. Die sechste Veranstaltung gestaltet das deutsch-argentinische Künstler-Tandem Harald Muenz und Cristian Forte.

Wann: Dienstag, 20. Juni 2017, 20.00 Uhr

Wo: Lettrétage e. V., Mehringdamm 61, 10961 Berlin (Eintritt frei)

Was geschieht, wenn man Müll ans Licht bringt? Was, wenn aus dem Abfall Informationen transkribiert werden und Klang aus reinen Elementen und unreinem Müll entsteht? Die beiden Künstler Cristian Forte (Schriftsteller und Klangkünstler, ARGENTINIEN ) und Harald Muenz (Komponist, DEUTSCHLAND) heben prekäre Materialien auf und tasten sie audio-visuell und klangmedial ab. Daraus entsteht eine Installation, die sie „Asemischen Eingriff“ nennen und mit dem sie zeigen werden, wie aus vermeintlich nutzlosen Objekten eine zufällige Menge an Möglichkeiten entsteht.
Zum Profil der Protagonisten:
http://lettretage.de/Lettretagebuch/cristian-forte-2/
http://lettretage.de/Lettretagebuch/harald-muenz-2/

Die Veranstaltungsreihe CON_TEXT (Programmschwerpunkt der Lettrétage 2017) versucht das Format „Lesung“ neu zu denken und zu thematisieren. Jeweils ein/e Autor/in und ein/e Künstler/in einer anderen Sparte erarbeiten gemeinsam ein interdisziplinäres Veranstaltungsformat. TänzerInnen, MusikerInnen, Bildende und Darstellende KünstlerInnen sowie FilmemacherInnen sind die künstlerischen PartnerInnen der AutorInnen. Ausgehend vom literarischen Text entwickeln die KünsterInnen-Tandems interdisziplinäre Formate und thematisieren dabei den Prozess der gemeinsamen Arbeit. Die so entstehende literarische Veranstaltung wird als ein eigenes, weit über die bloße Textpräsentation hinausgehendes, künstlerisches Werk begriffen. Die KünstlerInnen arbeiten ohne inhaltliche Vorgaben, der Prozess ist ergebnisoffen.

Die Reihe wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Sen_KuEu_logo_quer

Pressekontakt für die Lettrétage, Projekt CON_TEXT: Sabine Schaub, Schwindkommunikation, Tel: 030 31 99 83 40, mobil: 0172 799 7566, Knesebeckstraße 96, 10623 Berlin, s.schaub@nullschwindkommunikation.de