cover_minutenschlaefer

Ein adeliger Tunichtgut gerät unter Mordverdacht
Der Minutenschläfer – ein spannender und humorvoller Kriminalroman

Klappentext: Der ewig klamme Hartung Siegward Graf von Quermaten zu Oytinghausen, von allen Hasi genannt, darf über den Sommer eine Villa voller Kunstschätze hüten. Als beim Raub eines Matisse-Gemäldes in der Nachbarschaft ein Mord verübt wird, gerät er in das Visier von Hauptkommissarin Lydia Klimm. Bei seinen Bemühungen, sich den Verdächtigungen der abgebrühten Ermittlerin zu erwehren, verstrickt er sich immer tiefer in den Fall. Dabei begegnen ihm gierige Galeristen, skrupellose Immobilienhaie, Charitydamen, Esoterik-Nerds – und eine zarte blonde Frau, deren Leben zu retten er sich verpflichtet fühlt.

Sue & Wilfried Schwerin von Krosigk
Der Minutenschläfer
288 Seiten, 12,5 x 19,0 cm, Paperback, September 2016, 10 Euro
ISBN 978-3-89809-544-0

Pressestimmen:

„Die Autoren nehmen nicht nur den Adel aufs Korn, auch die Kripo und die Diebe selbst werden nicht verschont. Amüsant, intelligent, mit spannenden Wendungen und einem Hauch Romantik“ (ekz)

„Eine turbulente Geschichte, schräg, zuweilen absurd und sehr lustig. Die Einflüsse des britischen Humors sind unüberlesbar. Ein überaus unterhaltsames Buch mit einem sehr sympathischen, etwas vertrottelten, Helden und jeder Menge schräger Vögel, die auch alle so typisch Berlin sind. Mehr davon!“ (Inforadio rbb)

Ein Porträt der Autoren lief gleich zum Erscheinen Mitte September 16 beim rbb:
http://www.rbb-online.de/zibb/vip/beitraege/zu-gast-autorenpaar.html

Weiterführende Infos:
http://sueundwilfriedschwerinvonkrosigk.de/

Mehr wird es schon im Frühjahr geben: „Die Pergamon Geständnisse“ nehmen die Esoszene aufs Korn. Buch 3  der Reihe folgt im Herbst 2017 und heißt „Der Wahrheitserfinder“.

 

Pressekontakt: Margarete Schwind 030 31 99 83 20 ms@nullschwindkommunikation.de